Kontakt
Telefon

04362 500 55 15
rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne persönlich

E-Mail

Ihre E-Mails beantworten wir noch am selben Tag.
info@auxelle.de

Persönlich im Verkaufsshop

(Mo - Fr 10:00 - 15:00 Uhr)
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten möglich
Gewerbestraße 2
23774 Heiligenhafen

Blog
Facebook
Google+
Kontakt
Warenkorb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Informationen zum Fernabsatz und zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr

1. Vertragspartner


Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen auf der Webseite www.auxelle.de (mit Ausnahme der mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichneten Artikel) ist die:

Yachtwerft Heiligenhafen GmbH & Co KG
Gewerbestraße 2
23774 Heiligenhafen

Sitz der Gesellschaft ist Heiligenhafen (Handelsregister Amtsgericht Oldenburg i. H.: HR A 1488).

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 18 45 38 168
Geschäftsführer: Urs Weisel

Tel.: 04362 500 55 0
Fax: 04362 500 55 19
E-Mail: info@auxelle.de

2. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Sobald Ihr Angebot bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt ("Bestellübersicht"). Wir
überprüfen anschließend die Verfügbarkeit der von Ihnen bestellten Artikel. Ist einer oder sind mehrere Artikel nicht verfügbar, nehmen wir insoweit Ihr Angebot nicht an, und Sie
erhalten eine entsprechende Mitteilung per E-Mail. Verfügbare Artikel werden von uns versandt. Die verbindliche Annahme Ihres Angebots erfolgt erst durch Zusendung der bestellten
Ware.
Es können nur Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3. Information über Ihr Widerrufsrecht

Der Widerruf ist zu richten an:
E-Mail: info@auxelle
Fax: 04362 500 55 19

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die
empfangene Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen
Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der
Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das
Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Ihre Kosten und Gefahr zurückzusenden.
Nicht paketversandfähige Sachen sind auf Ihre Kosten und Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit
der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Hinweis:
Gemäß § 312d BGB ist ein Widerrufsrecht für die Lieferung von Waren ausgeschlossen, die nach Kundenspezifikation ausgeführt werden. Darunter fallen alle Lieferungen, die nach
Kundenwunsch verändert oder hergestellt werden.

Bitte kontaktieren Sie zur Rücksendung von Waren unseren Kundenservice unter:
Tel.: 04362 500 55 0
Fax: 04362 500 55 19
E-Mail: info@auxelle.de

um einen Abholtermin zu vereinbaren.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Yachtwerft Heiligenhafen GmbH & Co KG (Stand: 1.8.2012)

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Bestellungen über die Webseite www.auxelle.de. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB.

1. Preise / Verfügbarkeit

Unsere Preise sind Komplettpreise und beinhalten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.
Die anfallenden Versandkosten entnehmen Sie bitte den Angaben während der Bestellung.
Wir stellen denjenigen Preis in Rechnung, der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der Website gelistet war. Die Bestellung erfolgt zum jeweils aktuellen Tagespreis.
Bitte beachten Sie, dass wir nicht an einen falschen Preis gebunden sind. Mit Ihrer Bestellung ist noch kein Kaufvertrag zu Stande gekommen. Es handelt sich lediglich um ein
Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages.
Die Ware wird nach Möglichkeit innerhalb von 2 Werktagen (Montag – Freitag) nach verbuchtem Zahlungseingang in den Versand gebracht. Über den Zahlungseingang werden Sie von
uns per E-Mail informiert.
Bei Ware die bei uns nicht vorrätig ist, sondern nach Bestellung vom Hersteller bezogen wird, beträgt die Lieferfrist in der Regel sieben Werktage. Bitte beachten Sie aber, dass die
Lieferbarkeit der Ware unter
dem Vorbehalt der tatsächlichen Verfügbarkeit bei unserem Lieferanten steht. Hierüber erfolgt eine gesonderte Bestätigung. Ist die Ware nicht verfügbar, werden wir Ihnen entweder
ein Alternativangebot unterbreiten oder das Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ablehnen.
Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Alle Angebote nur solange der Vorrat reicht.

2. Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise per:
• Vorauskasse
• Lastschrift
• Kreditkarte
• PayPal
• Sofortüberweisung

Die Yachtwerft Heiligenhafen GmbH behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen auszuschließen. Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks
ist nicht möglich.
Zur Prüfung von Adresse und Bonität kann die Yachtwerft Heiligenhafen GmbH von nachfolgend genannten Auskunfteien die in den Datenbanken zu Ihrer Person gespeicherten
Adress- und Bonitätsdaten, einschließlich solcher, die auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren ermittelt werden (Scoring), abfragen:
Bonitätsdaten (Scoring) werden abgefragt bei:

• Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg

Adressdaten werden angefragt bei:
• Schober Information Group Deutschland GmbH, Max.-Eyth-Str. 6-10, 71254 Ditzingen.

Wir behalten uns vor ein Scoring dann durchzuführen, wenn eine dieser Zahlungsweisen gewählt wird:
- Rechnung
- Lastschrift

Aufgrund unserer internen Kreditrichtlinien behalten wir uns das Recht vor diese Zahlungsweisen nach erfolgter Prüfung auszuschließen.
Bei Bezahlung per Vorkasse überweisen Sie bitte den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe der Artikel- und Bestellnummer innerhalb von 7 Tagen nach Bestellbestätigung auf unser
Konto. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bestellung leider stornieren müssen, wenn wir bis zu diesem Zeitpunkt keinen Zahlungseingang von Ihnen verbuchen konnten.
Bei Zahlung auf Rechnung verpflichten Sie sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware ohne jeglichen Abzug von Skonto zu begleichen.
Die Zahlungsweise Rechnung wird nur für Privatkunden mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland angeboten!
Sollte Ihre Zahlung nicht fristgemäß bei uns eingehen, können Sie hierdurch in Zahlungsverzug geraten. Sofern Sie sich mit der Zahlung im Verzug befinden, behält sich die Yachtwerft
Heiligenhafen GmbH vor, Ihnen für notwendige Mahnungen Mahngebühren in Rechnung zu stellen, es sei denn, Sie weisen uns nach, dass uns die Kosten für die Mahnungen
überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger sind als die geltend gemachten Mahngebühren. Die Mahngebühren betragen für die 1. Mahnung 5,00 € und für die 2. Mahnung
10,00 €.

Die Zahlungsweise Lastschrift wird nur für Kunden mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland angeboten! Die Abbuchung erfolgt mit dem Versand der Ware. Daneben gelten
unsere internen Kreditrichtlinien.
Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung mit dem Versand der Ware. Wir akzeptieren die Kreditkarten Visa, MasterCard und American Express.
Ferner kann die Zahlung auch mit dem Online-Zahlungsservice PayPal erfolgen.
Zahlungen sind für Käufer immer gebührenfrei und erfolgen aus dem Guthaben auf dem PayPal-Konto, per Lastschrift oder per im Konto hinterlegter Kreditkarte.
Unabhängig von der gewählten Zahlungsweise erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Die Bestellübersicht im Shop kann nicht als Rechnung verwendet werden.

3. Lieferbedingungen

Die Lieferzeit beträgt nach Zahlungseingang bis zu 7 Werktage für lagerseitig vorhandene Ware. Bei Ware die geordert werden muss, kann die Lieferzeit u. U. bis zu 14 Werktage oder
länger betragen. Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Über den Versand werden Sie per E-Mail informiert. Die Gefahr des zufälligen Untergangs der
bestellten Ware geht auf den Besteller über, sobald diesem die Ware übergeben wird (§ 446 S. 1 BGB) oder wenn er sich im Verzug der Annahme befindet (§ 300 Abs. 2 BGB).
Es fallen Versandkosten an, die im Einzelfall berechnet werden.
Sollte eine Warenlieferung einmal beschädigt bei Ihnen ankommen, so möchten wir Sie um folgendes bitten: Sofern möglich, rügen Sie die beschädigte Ware unmittelbar gegenüber
dem Angestellten des Lieferdienstes und dokumentieren Sie Grad und Umfang der Beschädigung.
Ihre Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht eingeschränkt.
Sie können die Annahme beschädigter Ware verweigern oder mit unserem Kundenservice einen Abholtermin vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie aber in jedem Fall der Lieferung eines
beschädigten Artikels unseren Kundenservice. Sie helfen uns damit, unsere Ansprüche gegen den Lieferservice durchzusetzen und zugleich den Service Ihnen gegenüber zu
verbessern.

4. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehalts sind wir berechtigt,
die sofortige Herausgabe der Vorbehaltsware unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu verlangen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder
unbestrittene Gegenansprüche.

5. Höhere Gewalt

Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Naturkatastrophen) nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der
Leistungspflicht befreit. Ist uns die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag
berechtigt.

6. Gewährleistung

Wir sind nicht der Hersteller der von uns gelieferten Ware. Bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz teilen wir Namen und Anschrift des jeweiligen Herstellers auf Anfrage
umgehend mit. Ist die Ware beschädigt oder hat sie einen anderen Mangel (z. B. Lieferung unvollständig), so stehen Ihnen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Die gesetzliche
Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate beginnend mit dem Tag der Übergabe der Ware an Sie.

7. Haftung

Die Yachtwerft Heiligenhafen GmbH haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer groben Pflichtverletzung der
Yachtwerft Heiligenhafen GmbH, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Yachtwerft Heiligenhafen GmbH beruhen, sowie für Schäden, die durch Fehlen einer von der
Yachtwerft Heiligenhafen GmbH zugesicherten Beschaffenheit hervorgerufen wurden.
Die Yachtwerft Heiligenhafen GmbH haftet unbeschränkt für Schäden, die von der Yachtwerft Heiligenhafen GmbH oder einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der
Yachtwerft Heiligenhafen GmbH vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.
Bei der leicht fahrlässig verursachten Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Yachtwerft Heiligenhafen GmbH außer in den Fällen des Absatzes 1 und 5 der Höhe nach
begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des
Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung eine Vertragspartei regelmäßig vertrauen darf.
Jede weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, insbesondere die Haftung ohne Verschulden. Die Yachtwerft Heiligenhafen GmbH haftet insbesondere nicht für die
Funktionsfähigkeit der Telekommunikationsleitungen zum Server der Yachtwerft Heiligenhafen GmbH oder bei Strom- oder Serverausfällen, die nicht im Einflussbereich der Yachtwerft
Heiligenhafen GmbH stehen.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

8. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können Ihre Bestelldaten aber unmittelbar nach dem
Absenden der Bestellung ausdrucken.

9. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Unternehmen und juristischen Personen des öffentlichen Rechts sowie mit Kunden, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im
Inland haben, ist jeweils Heiligenhafen.
Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts Anwendung. Vertragssprache ist
Deutsch.